PENSION AM RAIN

Geschichte & Gastgeber

02.

zeitgeschichte1-Pension-am-Rain-Neustift-Stubai-Apartments

DER

Ursprung

Die Pension am Rain wurde im Jahr 1968 erbaut und seit ihrem Bestehen als Frühstückspension bewirtschaftet.

Im Jahr 1978 wurde das Haus erstmals erweitert und es entstanden 5 weitere Gästezimmer sowie ein neuer Frühstücksraum.

FAMILIE

Pfurtscheller/Fröhlich

1996 wurde die Pension von Marlenes Vater Raimund erworben und im darauffolgenden Jahr renoviert. Nun verfügten alle Zimmer/Apartments über ein eigenes Badezimmer. In den folgenden Jahren wurde die Frühstückspension von Marlenes Oma Elisabeth geführt, bis sie sich 2009 in den wohlverdienten Ruhestand zurückgezogen hat.

Um die steigenden Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen erfüllen zu können, wurde die Pension im Sommer 2009 abermals renoviert und um einen kleinen Saunabereich erweitert. Seither führen Marlene und Ihr Mann Philipp die Pension mit sehr viel Engagement und Liebe.

2014 wurden in 7-monatiger Bauzeit die bisher größten Umbauarbeiten getätigt – die Pension wurde um ein Dachgeschoß erweitert, der Frühstücksraum vergrößert und das gesamte Haus thermisch saniert.

zeitgeschichte2-Pension-am-Rain-Neustift-Stubai-Apartments
zeitgeschichte3-Pension-am-Rain-Neustift-Stubai-Apartments

IHRE GASTGEBER

Engagement & Liebe

DIE

Pension am Rain…

…wird seit jeher als Familienbetrieb geführt. Die familiäre Stimmung ist überall spürbar und trägt viel zum Charme der Pension bei. Während Marlene sich vorwiegend um alle Wünsche und Fragen der Gäste kümmert, ist Philipp hauptsächlich für Tätigkeiten im Hintergrund zuständig. Als passionierter Schifahrer und Bergsteiger gibt er gerne Tipps und Ratschläge zu Ausflugszielen im gesamten Stubaital.

Vervollständigt wird das Team der Pension am Rain durch die langjährigen Mitarbeiterinnen Paula und Elisabete.